Inhouse Schulung

 

Auf Ihren Wunsch bieten wir Ihnen alle Seminare auch als Inhouse-Schulungen an.


Hierbei werden die gesetzlich geforderten Inhalte durch firmenspezielle Schwerpunkte ergänzt.


Die Seminare finden entweder in Ihren Räumen oder an einem geeigneten Veranstaltungsort in Ihrer Nähe statt.


Auch zu speziellen Themen, die nicht in unserem Standardprogramm enthalten sind,

Kommunikationstrainings,

Betriebsratswahlen,

Entgeltrahmenabkommen (ERA),

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz,

Mobbing
bieten wir Ihnen, speziell auf das Aufgabenspektrum Ihres Unternehmens zugeschnittene Seminare.

Ein Inhousetraining ist mit mehreren Seminarteilnehmern meistens deutlich günstiger als ein entsprechendes offenes Training. (Fahrtkosten, Tagespauschale, Übernachtung)
Daher kann man mit einem Inhouseseminar im Vergleich zu einem offenen Seminar auch Geld sparen.

Rufen Sie uns einfach an: 02324/3444715

 

Wir erstellen Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich Ihr individuelles Angebot!

photodune 1332544 at seminar m 

 

Vorteile von Inhouseseminaren für die Schulung von Betriebsräten
Die firmeninterne Schulung für den Betriebsrat

 

Erfolgreiche Betriebsratsarbeit setzt voraus, dass die Mitglieder regelmäßig geschult werden. Die Personalentwicklung ist eine entscheidende Ressource für stabiles Wachstum. Firmen müssen mit der Zeit gehen, Entwicklungsprozesse optimieren und technische Konzepte in die Unternehmensstruktur involvieren. Bei der Wahl des idealen Seminars stellen sich Firmeninhaber und Personalverantwortlicher regelmäßig die Frage, ob sich die Zielsetzungen besser inhouse oder extern verwirklichen lassen.

Insbesondere bei Weiterbildungsveranstaltungen, die darauf ausgelegt sind, neben dem zusätzlichen Wissen auch persönliche Strukturen zu optimieren, beispielsweise weil individuelle Verhaltensweisen geschult werden sollen, ist die persönliche Anwesenheit praktisch unerlässlich. Die Frage ist somit, ob das Präsenzseminar firmeninternen oder in ungewohnter Umgebung stattfinden soll.

Bei der Wahl sollte sowohl der Inhalt des Seminars als auch die Teilnehmerstärke berücksichtigt werden. Generell fällt es den Seminarteilnehmern leichter, wenn sie gemeinsam mit den Kollegen die Schulbank drücken. Außerdem ist praxisnahes Lernen ein entscheidender Vorteil gegenüber der reinen Wissensvermittlung, die mit theoretischem Unterrichtsmaterial durchgearbeitet wird.

Findet das Seminar für den Betriebsrat inhouse statt, werden sie in ihrer gewohnten Umgebung fortgebildet. Das hat gegenüber externen Veranstaltungen den entscheidenden Vorteil, dass das neue Wissen unmittelbar auf die speziellen Gegebenheiten innerhalb der Firma transferiert werden kann. Letztendlich ist der Betrieb der Ort, an dem die Qualifikation benötigt wird. Das bedeutet, dass die Teilnehmer keine separate Transferleistung der neuen Inhalte vornehmen müssen.

Die Wissensvermittlung innerhalb einer Weiterbildungsmaßnahme ist zwar regelmäßig sehr interessant. Ob die Inhalte letztendlich einen Mehrwert für die Betriebsratsarbeit darstellt, kann sich unter Umständen aber erst später herausstellen. Im schlimmsten Fall hat die Veranstaltung jedoch nicht den erwünschten Effekt, und bietet daher keinen optimal ausgerichteten Mehrwert für den Betriebsrat.

Eine vertrauensvolle Atmosphäre schafft effektive Lernergebnisse

Für die Mitglieder des Betriebsrats hat eine interne Schulungsmaßnahme viele Vorteile. Sie können das Wissen in gewohnter Atmosphäre mit den anderen Kolleginnen und Kollegen erarbeiten. Sie müssen für die zusätzliche Qualifikation keine Reise auf sich nehmen, die je nach Entfernung einen erheblichen Organisationsaufwand erforderlich macht. Findet die Veranstaltung beispielsweise einige Hundert Kilometer vom Betriebsstandort entfernt statt, sind insbesondere auch die Kosten zu berücksichtigen. Neben der Anreise müssen eventuell auch die Verpflegungs- und Übernachtungskosten einkalkuliert werden. Diese entfallen, wenn die Weiterbildungsmaßnahme in der eigenen Firma durchgeführt wird.

Zudem sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht schon nach der Anreise derart gestresst, dass sie der Veranstaltung nicht mehr mit voller Konzentration folgen könnten. Eine firmeninterne Qualifikationsmaßnahme fördert daher in erheblichem Maße die Effektivität. Ferner kann der Lernerfolg direkt an Ort und Stelle überprüft werden. Das hat den Vorteil, dass Inhalte rechtzeitig wiederholt werden können, insofern an einigen Stellen noch Nachholbedarf besteht.

Firmeninterne Schulungen schaffen Flexibilität

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Lerninhalte und somit auch der Erfolg individuell auf die Anforderungen der Teilnehmer abgestimmt werden können. Darüber hinaus haben die Betriebsratsmitglieder denselben Anspruch bzw. Wissenstand. Querfragen von Teilnehmern anderer Unternehmen, die möglicherweise einen anderen unternehmerischen Zweck verfolgen, sind folglich ausgeschlossen. Die Qualifikationsmaßnahme kann strukturiert und firmenbezogen durchgeführt werden. Der Bedarf an Fortbildung ist bei den Mitgliedern nahezu identisch.

Des Weiteren sind die Personalverantwortlichen bei der Terminabstimmung flexibel. Bei externen Veranstaltungen wird Ihnen ein konkreter Termin genannt, der in der Regel nicht verschoben oder vorgezogen werden kann. Bei der internen Lösung bestimmt ausschließlich der Unternehmer die zeitlichen Rahmenbedingungen, sodass der unternehmerische Alltag praktisch ungestört fortgeführt werden kann.

Die Betriebsratsarbeit günstig und zielorientiert fördern

Interne Schulungsmaßnahmen sind im Vergleich zu externen Angeboten regelmäßig günstig. Bei einer Veranstaltung, die außerhalb des eigenen Unternehmens stattfinden soll, werden sämtliche Unkosten auf die Seminarteilnehmer verteilt. Dazu zählen nicht nur die Ausgaben für den oder die Dozenten. Vielmehr, und diese Kostenposition sollte keineswegs unterschätzt werden, müssen keine Räumlichkeiten angemietet werden. Diese stehen in der eigenen Firma zur freien Verfügung. Der Preis für Seminarräume in Bürokomplexen oder Hotels ist vergleichsweise hoch, sodass Unternehmer noch bares Geld sparen können, ohne Einschnitte bei der Qualität befürchten zu müssen.

Außerdem lernen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in gewohnter Atmosphäre noch besser kennen. Insbesondere neue Mitglieder haben somit die Chance, persönliche Kontakte mit den anderen Kolleginnen und Kollegen zu schließen. Ihnen wird der Einstieg in die Arbeit deutlich erleichtert. Die Umgebung ist dabei sehr wichtig, und der Wohlfühlfaktor sollte keineswegs unterschätzt werden. Doch auch langjährige Mitglieder profitieren von der "heimischen" Schulung, da nicht nur das Wissen, sondern ebenso das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt werden soll. Personalentwicklung setzt nicht nur das Verinnerlichen von neuen Lerninhalten voraus. Eine zufriedene und geschätzte Belegschaft ist vielmehr eine wesentliche Komponente für unternehmerischen Erfolg.

Inhouse Veranstaltungen bieten daher zahlreiche Vorteile. Sie sind regelmäßig günstig, fördern die betriebliche Atmosphäre, setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht unter Druck und lassen eine direkte Wissenstransfer vor Ort zu. Entsprechend hoch ist der Nutzen der zusätzlichen Qualifikation für die gesamte Belegschaft. Das Unternehmen wird von diesen Pluspunkten ausschließlich profitieren können.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.